. .

Kontaktieren Sie uns! 

Tel:07231 801 2910
Fax:07231 801 2915
Email:rusol@remove-this.rusol.com

Kontaktformular
Rusol Fachpartner werden

Unsere Partner Photovoltaik

delta
Fronius
KACO
Kostal
Kyocera
montavent
Multi-Contact
Renesola
SCHLETTER
SI MODULE
STECA
 

Lighting

Sie sind hier: Funktionsweise » Grundlagen
 Warum LED? »

LED - Light Emitting Diode

Die LED ist ein elektronisches Bauelement. Fließt durch die Diode Strom in Durchlassrichtung, so strahlt sie Licht ab.

Die LED wurde 1956 erfunden und wird seit 1970 industriell genutzt. Allerdings wurden bis vor kurzem hauptsächlich rote, gelbe und grüne LEDs eingesetzt.

Die weiße LED gibt es seit 1995. Die Herstellung erfolgt mittels der Lumineszenzkonversion. Dabei wird eine blaue LED mit gelbem Phosphor beschichtet um weißes Licht zu erhalten. Die Menge des Phosphors wirkt sich auf die Farbtemperatur aus. Je dicker die Phosphorschicht um so wärmer das Licht.

Die Vorteile der LED

  • Sehr geringer Energieverbrauch
  • Geringe Wärmeentwicklung
  • Lange Lebensdauer (bis zu 60 000 Std.)
  • Geringe Wartungskosten
  • Quecksilberfrei
  • Keine UV-Strahlung
  • Kleine Bauform
  • Präzise Lichtlenkung
  • Sehr gute Farwiedergabeeigenschaften

Ersatz der Glühbirne

Im September 2009 ist die 100 W Glühlampe EU-weit vom Markt genommen worden
Im September 2010 ist die 75 W Glühlampe EU-weit vom Markt genommen worden
Im September 2011 wird die 60 W Glühlampe EU-weit vom Markt genommen werden
Im September 2012 werden die 15-45 W Glühlampen EU-weit vom Markt genommen

Energieeffizienz

GlühlampenLichtstromLED
25 W200 lmDie meisten verfügbaren LEDs haben eine Effizienz von 40-80 lm/W. Die effizientesten 1W-LEDs erreichen derzeit 160 lm/W.
40 W400 lm
60 W700 lm
75 W900 lm
100 W1400 lm
200 W3000 lm

Lebensdauer

L70
Sobald der Lichtstrom auf 70% des ursprünglichen Wertes zurückgegangen ist, hat die Leuchte das Ende ihrer Lebenszeit erreicht.

Die garantierte Lebensdauer der LED beträgt heute bis zu 60.000 Std.

Die Lebensdauer wird von der Betriebstemperatur der LED stark beeinflusst. Deshalb ist es wichtig, bei der Herstellung von LED Lampen die richtige Ballance zwischen der Leistung und der Kühlung zu finden um eine lange Lebensdauer zu gewährleisten.

Farbwiedergabewert

Der CRI-Wert (Colour Rendering Index) bzw. der Ra-Wert gibt an, wie orginalgetreu die Farben in dem entsprechenden Licht wiedergegeben werden.

Der Maximalwert 100 entspricht der Farbwiedergabe des natürlichen Tageslichts.


Glühlampe100
Leuchtstofflampe70-90
Halogen Metalldampflampe60-95
Quecksilberdampf Hochdrucklampe45
Natriumdampf Hochdrucklampe18-30

Farbtemperatur

Die Farbtemperatur ist ein Maß für den Farbeindruck einer Lichtquelle und wird in der Einheit Kelvin (K)
angegeben.

Warme / gelbliche Lichtfarben haben eine niedrige Farbtemperatur. Je kälter / bläulicher die Lichtfarbe, desto höher die Lichttemperatur.

Kerzenlicht 1500 K
Natriumdampflampe2000 K
Glühlampe (40W)2200 K
Glühlampe (100W)2680 K
Halogenlampe3000 K
Abendsonne3400 K
Leuchtstofflampe4000 K
Morgensonne5000 K
Bewölkter Himmel6500-7500 K
 Warum LED? »